Warum wurden Fake Lashes erfunden?

Marko Frei

Updated on:

warum wurden fake lashes erfunden

Fake Lashes sind heute eine beliebte Möglichkeit, die Schönheit der Augen zu betonen. Doch warum wurden sie überhaupt erfunden? Die Antwort liegt in der menschlichen Natur: Schon seit Jahrhunderten sind Frauen auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Schönheit zu unterstreichen und zu betonen. Ein wichtiger Bestandteil davon sind lange, voluminöse Wimpern, die den Blick öffnen und das Gesicht zum Strahlen bringen.

Die Anfänge der künstlichen Wimpern

Künstliche Wimpern haben eine lange Geschichte, die bis in die Zeiten des alten Ägyptens zurückreicht. Hier trugen Frauen bereits künstliche Wimpern aus Papyrus. Im Laufe der Jahrhunderte gab es weitere Versuche, künstliche Wimpern herzustellen, jedoch waren diese meist unhandlich und unangenehm zu tragen.

Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurde eine neue Technik entwickelt, die es ermöglichte, künstliche Wimpern auf eine praktische Weise herzustellen. 1911 erfand der Filmregisseur D.W. Griffith die ersten künstlichen Wimpern für den Film „Intolerance“. Es handelte sich dabei um einen Federschmuck, der auf die Wimpern aufgeklebt wurde.

Jahrzehnt Entwicklung der künstlichen Wimpern
1910er Jahre D.W. Griffith erfindet die ersten künstlichen Wimpern für seinen Film „Intolerance“.
1920er Jahre Die Hairen Company produziert die ersten künstlichen Wimpern aus menschlichem Haar.

In den 1920er Jahren begann die Hairen Company, künstliche Wimpern aus menschlichem Haar herzustellen. Diese waren wesentlich angenehmer zu tragen und sahen natürlicher aus. In den folgenden Jahrzehnten wurden künstliche Wimpern weiter verbessert, indem synthetische Materialien wie Nylon und Rayon eingesetzt wurden.

Die Anfänge der künstlichen Wimpern in Deutschland

In Deutschland wurden künstliche Wimpern erstmals in den 1930er Jahren populär, als Filmstars wie Marlene Dietrich und Zarah Leander sie trugen. Marlene Dietrich soll sogar ihre eigenen künstlichen Wimpern hergestellt haben, indem sie Tierhaare auf dünne Papierstreifen klebte.

Während des Zweiten Weltkriegs waren künstliche Wimpern in Deutschland kaum erhältlich. Erst in den 1950er Jahren kehrten sie zurück und wurden vor allem durch die Modeindustrie populär gemacht.

Entwicklung und Verbesserungen der Fake Lashes

Die ersten künstlichen Wimpern bestanden aus Tierhaaren und wurden in den 1910er Jahren von Regisseuren während der Dreharbeiten von Filmen eingesetzt. Später wurden sie von Make-up-Künstlern in der Modeindustrie häufig verwendet.

Im Laufe der Jahre haben sich die Materialien und Designs von Fake Lashes weiterentwickelt. 1950 wurden zum Beispiel die ersten synthetischen Wimpern auf den Markt gebracht, die aus Kunststoff hergestellt wurden. Diese waren leichter und einfacher anzuwenden als die älteren Modelle aus Tierhaaren. In den 2000er Jahren wurde eine neue Technologie eingeführt, die zur Herstellung von Wimpern aus Seiden- oder Nerzhaaren verwendet wird. Diese sind weicher und natürlicher im Aussehen als ihre Vorgänger.

Heute gibt es verschiedene Arten von Fake Lashes, darunter Streifenwimpern, einzelne Wimpern und magnetische Wimpern. Streifenwimpern, die auf den Augenlidern angeklebt werden, sind die am häufigsten verwendeten Fake Lashes. Einzelne Wimpern werden auf die Naturwimpern geklebt, um Volumen und Länge zu erzeugen. Magnetische Wimpern hingegen werden mithilfe winziger Magnete an den natürlichen Wimpern befestigt.

Siehe auch  Mobile Oldtimer-Bar: Das Highlight für jede Hochzeit

Um das Anbringen von Fake Lashes einfacher zu machen, wurden auch neue Anwendungsverfahren entwickelt. Einige Marken bieten beispielsweise selbstklebende Wimpern an, die angefeuchtet werden müssen, um sie aufzubringen. Andere Marken haben Applikatoren oder Pinzetten entwickelt, um das Auftragen von einzelnen Wimpern zu erleichtern.

Die Rolle von Film und Mode

Die Verwendung von Fake Lashes erreichte einen neuen Höhepunkt in den 1960er und 1970er Jahren, als sie von Schauspielerinnen und Models in Filmen und Modenschauen getragen wurden. Die dramatischen Effekte, die durch die Verwendung von Fake Lashes erzielt wurden, führten zu einer großen Nachfrage nach diesen künstlichen Wimpern.

In den 1950er Jahren waren Filmstars wie Audrey Hepburn und Marilyn Monroe oft dafür bekannt, ihre Wimpern mit Wattestäbchen und Vaseline zu betonen. Diese Technik führte jedoch dazu, dass die Wimpern oft verklebten und unordentlich aussahen. um diesen Problemen entgegenzuwirken, wurden Fake Lashes erfunden, um einen volleren und natürlicheren Wimpern-Look zu erzielen.

Die Rolle von Film

Ein Meilenstein in der Geschichte der Fake Lashes war die Verwendung von Lashes in dem Film „Ben-Hur“ von 1959. Die Darstellerin Ilaria Occhini trug speziell angefertigte Wimpern, die ihre Augen dramatisch hervorhoben und damit die Verwendung von Fake Lashes in der Filmindustrie populär machten. Später wurden Fake Lashes auch in anderen Filmen verwendet, wie „Goldfinger“, „Cleopatra“ und „Breakfast at Tiffany’s“.

Die Rolle von Mode

Die Verwendung von Fake Lashes in Modenschauen und der Beauty-Industrie war auch ein wichtiger Faktor für die Verbreitung dieser Wimpern. Während der 1960er Jahre waren Fake Lashes ein fester Bestandteil der Mode, insbesondere in der Modewelt von London und Paris.

Das Model Twiggy war bekannt für ihre großen Augen und langen Wimpern, was dazu beitrug, dass die Wimpern auch bei jungen Frauen populär wurden. In den 1970er Jahren wurden Fake Lashes zu einem wichtigen Accessoire für Disco-Looks und Glamour-Styles.

Warum Menschen Fake Lashes verwenden

Fake Lashes sind heutzutage eine sehr beliebte Ergänzung für jeden Make-up-Look. Aber warum entscheiden sich so viele dafür, falsche Wimpern zu benutzen?

Eine der häufigsten Gründe ist, dass Fake Lashes den natürlichen Wimpern mehr Volumen und Länge verleihen können. Vielen Menschen fehlen die vollen, dichten Wimpern, die sie sich wünschen, und Fake Lashes bieten eine einfache Lösung dafür.

Eine weitere Möglichkeit, warum Menschen Fake Lashes nutzen, ist das Erzeugen dramatischer Effekte. Besonders bei besonderen Anlässen oder bei einer Nacht im Club können Fake Lashes dazu beitragen, dass man sich aus der Masse heraushebt und einen auffälligen Look kreiert.

Einige verwenden Fake Lashes auch, um spezifische Schönheitsprobleme zu beheben, wie z.B. das Ausgleichen von ungleichen Wimpern oder das Bedecken von kahlen Stellen.

Unabhängig davon, warum man Fake Lashes verwendet, ist es wichtig, dass man sie korrekt anwendet und pflegt, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Unterschiede zwischen Fake Lashes und natürlichen Wimpern

Obwohl Fake Lashes dazu entwickelt wurden, natürliche Wimpern zu imitieren, gibt es einige signifikante Unterschiede zwischen den beiden.

Siehe auch  Wichtel Streiche Ideen: Lustige Überraschungen
Natürliche Wimpern Fake Lashes
Sind in der Regel kürzer und weniger dicht als Fake Lashes Sind oft länger und dichter als natürliche Wimpern
Haben eine natürliche Krümmung, die schwer zu imitieren ist Bieten eine Vielzahl von Krümmungen und Formen zur Auswahl
Sind leicht zu pflegen und erfordern keine spezielle Reinigung oder Entfernung Brauchen eine sorgfältige Reinigung und Entfernung, um Schäden an den natürlichen Wimpern zu vermeiden
Können während des normalen Tagesablaufs getragen werden, ohne dass zusätzlicher Klebstoff erforderlich ist Müssen oft mit Klebstoff aufgetragen werden, der möglicherweise allergische Reaktionen oder Unbehagen verursacht

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist, dass Fake Lashes in der Regel als temporäre Ergänzung zur normalen Schönheitsroutine angesehen werden, während natürliche Wimpern permanent sind. Daher ist es wichtig, Fake Lashes sorgfältig zu entfernen, um sicherzustellen, dass die natürlichen Wimpern nicht beschädigt werden.

Tipps für den richtigen Einsatz von Fake Lashes

Wenn Sie Fake Lashes verwenden möchten, gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und Ihre natürlichen Wimpern zu schützen.

1. Wählen Sie die richtige Art von Fake Lashes aus

Es gibt viele verschiedene Arten von Fake Lashes, von natürlichen bis hin zu dramatischen Styles. Wählen Sie eine Art, die zu Ihrem gewünschten Look und Ihren natürlichen Wimpern passt.

2. Schneiden Sie die Fake Lashes auf die richtige Größe zurecht

Die meisten Fake Lashes sind länger als die meisten natürlichen Wimpern und müssen zugeschnitten werden. Messen Sie die Länge Ihrer Wimpern und schneiden Sie die Fake Lashes auf die richtige Größe zu, damit sie perfekt passen.

3. Verwenden Sie den richtigen Kleber

Verwenden Sie immer einen hochwertigen Wimpernkleber, der für den Einsatz mit Fake Lashes geeignet ist. Tragen Sie den Kleber dünn auf die Basis der Fake Lashes auf und lassen Sie ihn für einige Sekunden antrocknen, bevor Sie die Wimpern auftragen.

4. Platzieren Sie die Fake Lashes richtig

Platzieren Sie die Fake Lashes so nahe wie möglich an der Wurzel Ihrer natürlichen Wimpern, ohne den Kleber auf Ihre Haut aufzutragen. Drücken Sie die Fake Lashes mit den Fingerspitzen sanft an, um sicherzustellen, dass sie gut haften.

5. Entfernen Sie die Fake Lashes vorsichtig

Verwenden Sie zum Entfernen der Fake Lashes ein spezielles Wimpernentfernerprodukt oder vorsichtiges Abziehen, beginnend von der äußeren Ecke des Auges. Ziehen Sie niemals zu stark oder reißen Sie die Fake Lashes ab, da dies Ihre natürlichen Wimpern beschädigen kann.

Indem Sie die oben genannten Tipps befolgen, können Sie sicher sein, dass Sie Ihre Fake Lashes sicher und effektiv einsetzen. Wenn Sie jedoch Bedenken haben oder unsicher sind, wenden Sie sich immer an einen professionellen Kosmetiker.

Fazit: Die Beliebtheit von Fake Lashes

Fake Lashes sind seit ihrer Erfindung ein fester Bestandteil der Beauty-Industrie und erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit unter Frauen und Männern weltweit. Aber warum sind sie so populär geworden?

Ein Grund für die Beliebtheit von Fake Lashes ist ihre vielfältige Verwendungsmöglichkeit. Sie können helfen, den natürlichen Wimpern mehr Volumen und Länge zu verleihen, oder aber auch für einen dramatischen Look sorgen. Außerdem können sie bei spezifischen Schönheitsproblemen wie etwa seltenem Wimpernwachstum oder Lücken in den Wimpern aushelfen.

Siehe auch  Wie lange darf man böllern?

Ein weiterer Faktor ist ihre Geschichte und ihre Verwendung in Film und Mode. Seit den 1930er Jahren wurden Fake Lashes in Filmen eingesetzt, um die Augen der Schauspielerinnen zu betonen. Nach und nach wurden sie auch in der Modeindustrie immer beliebter und haben sich seitdem zu einem wichtigen Accessoire entwickelt.

Heutzutage gibt es viele verschiedene Arten von Fake Lashes, die in unterschiedlichen Formen, Farben und Materialien erhältlich sind. Von Echthaar-Lashes bis hin zu veganen und nachhaltigen Angeboten ist für jeden etwas dabei.

Die Zukunft von Fake Lashes

Es scheint, als würden Fake Lashes auch weiterhin eine wichtige Rolle in der Beauty-Branche spielen. Sie werden ständig weiterentwickelt und verbessert und sind mittlerweile auch für den täglichen Gebrauch geeignet. Wir sind gespannt, welche Trends und Innovationen die Zukunft bringen wird.

Marko Frei