Hausdrainage verstopft, was tun?

Marko Frei

Updated on:

Hausdrainage verstopft, was tun?

Eine verstopfte Hausdrainage kann zu erheblichen Problemen führen, von überschwemmten Kellern bis hin zu undichten Rohren. Es ist wichtig, dieses Problem so schnell wie möglich anzugehen, um Schäden an der Bausubstanz und teure Reparaturen zu vermeiden. In diesem Ratgeber werden wir die verschiedenen Ursachen für eine verstopfte Hausdrainage untersuchen und Ihnen Lösungen aufzeigen, um das Problem zu beheben.

Ursachen für eine verstopfte Hausdrainage

  • Ablagerungen: Im Laufe der Zeit können sich Ablagerungen wie Fett, Haare, Seifenreste und andere Substanzen in den Abflussrohren ansammeln. Diese Ablagerungen können zu Verstopfungen führen und den Wasserfluss behindern.
  • Wurzeleinwuchs: Bäume und Sträucher in der Nähe des Hauses können mit ihren Wurzeln in die Abflussrohre eindringen und diese beschädigen oder blockieren. Wurzeleinwuchs ist besonders häufig in älteren Rohren aus Ton oder Beton.
  • Verstopfte Fallrohre: Die Fallrohre, die das Regenwasser vom Dach ableiten, können durch Blätter, Schmutz oder andere Verunreinigungen verstopfen. Dadurch kann das Wasser nicht ordnungsgemäß abfließen und es kann zu Überflutungen oder Schäden an der Dachrinne kommen.

Lösungen für eine verstopfte Hausdrainage

  • Mechanische Reinigung: Eine Möglichkeit, eine verstopfte Hausdrainage zu lösen, ist die mechanische Reinigung mit einem Rohrreinigungswerkzeug wie einer Spirale oder einem Rohrreinigungsschlauch. Diese Werkzeuge können in den Abfluss eingeführt werden, um Ablagerungen zu entfernen und den Wasserfluss wiederherzustellen.
  • Chemische Reinigung: Chemische Abflussreiniger können ebenfalls verwendet werden, um Ablagerungen aufzulösen und eine verstopfte Hausdrainage zu beheben. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und geeignete Schutzausrüstung zu tragen, da diese Produkte ätzend sein können.
  • Professionelle Hilfe: In einigen Fällen kann es erforderlich sein, einen professionellen Klempner zu kontaktieren, um eine verstopfte Hausdrainage zu beheben. Ein erfahrener Klempner kann die genaue Ursache des Problems ermitteln und die entsprechenden Maßnahmen ergreifen, um die Drainage wieder funktionsfähig zu machen.

Kosten und Beispiele für Lösungen

  1. Mechanische Reinigung: Die Kosten für die mechanische Reinigung hängen von der Schwere der Verstopfung und der Art der verwendeten Werkzeuge ab. Wenn Sie das Problem selbst angehen möchten, können Sie beispielsweise eine Rohrreinigungsspirale oder einen Rohrreinigungsschlauch verwenden. Diese Werkzeuge sind in Baumärkten oder Online-Shops erhältlich und kosten in der Regel zwischen 20 und 50 Euro. Es kann auch sinnvoll sein, eine Rohrreinigungsfirma zu beauftragen, insbesondere bei schweren Verstopfungen. Die Kosten für eine professionelle mechanische Reinigung können je nach Umfang der Arbeit und dem Stundensatz des Unternehmens zwischen 100 und 300 Euro liegen.

Beispiel: Sie kaufen eine Rohrreinigungsspirale für 30 Euro und verwenden sie, um die Verstopfung in Ihrem Abflussrohr zu beseitigen. In diesem Fall betragen die Kosten nur die Anschaffungskosten des Werkzeugs.

  1. Chemische Reinigung: Chemische Abflussreiniger sind eine weitere Lösung für verstopfte Hausdrainagen. Diese Reiniger sind in verschiedenen Preiskategorien erhältlich, abhängig von der Marke und der Menge des Produkts. Die Kosten liegen normalerweise zwischen 5 und 20 Euro pro Flasche. Beachten Sie jedoch, dass der Einsatz chemischer Reiniger nicht immer effektiv ist und bei falscher Anwendung das Rohrsystem beschädigen kann. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers genau zu befolgen und geeignete Schutzausrüstung zu tragen.

Beispiel: Sie kaufen einen chemischen Abflussreiniger für 10 Euro und verwenden ihn gemäß den Anweisungen, um die Verstopfung in Ihrem Abflussrohr zu beseitigen. In diesem Fall belaufen sich die Kosten auf den Kauf des Reinigers.

  1. Professionelle Hilfe: Bei schwerwiegenden oder hartnäckigen Verstopfungen ist es ratsam, einen professionellen Klempner oder eine Rohrreinigungsfirma zu kontaktieren. Die Kosten für professionelle Hilfe variieren je nach Unternehmen und Region. Der Preis kann auch von der Art der Verstopfung und den erforderlichen Reparaturen abhängen. Im Allgemeinen beträgt der Stundensatz eines Klempners zwischen 50 und 100 Euro. Für umfangreichere Arbeiten oder den Einsatz spezieller Ausrüstung können zusätzliche Kosten anfallen.
Siehe auch  Arten von Schläuchen für verschiedene Anwendungen

Beispiel: Sie beauftragen einen Klempner, um Ihre verstopfte Hausdrainage zu reinigen. Der Klempner arbeitet 2 Stunden lang und berechnet einen Stundensatz von 80 Euro. In diesem Fall belaufen sich die Kosten auf 160 Euro für die professionelle Hilfe.

Wichtig: Während Abflussrohre in der Wohnung bzw. ein verstopfter Abfluss meist günstig oder mit Hausmitteln zu reinigen sind, ist bei Problemen wie Geruchsbelästigung und bei Problemen mit der Hausdrainage im Normalfall die Hilfe durch Profis empfehlenswert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genannten Kosten nur Beispiele sind und je nach individueller Situation variieren können. Es wird empfohlen, vorab mehrere Angebote einzuholen und die genauen Kosten mit dem Klempner oder der Rohrreinigungsfirma zu besprechen.

Tipp: Bevor man Probleme mit Verstopfungen bekommt ist es besonders sinnvoll, bereits beim Verlegen der Hausdrainage auf echte Experten zu setzen.  Hier gibt es vom Autor David Reisner von Mein Wohn Magazin Tipps zum Thema Hausdrainage richtig verlegen zum Nachlesen – mit Beispielen für Kosten.

Hausdrainage verstopft, was tun? – Tipps

Eine verstopfte Hausdrainage kann zu ernsthaften Problemen führen, daher ist es wichtig, das Problem so schnell wie möglich anzugehen. Durch die Identifizierung der Ursache und die Anwendung der geeigneten Lösungen können Sie eine reibungslose und effiziente Abwasserentsorgung in Ihrem Haus sicherstellen. Wenn Sie jedoch unsicher sind oder das Problem schwerwiegend ist, ist es ratsam, einen professionellen Klempner und Experten für das Thema Hausdrainage hinzuzuziehen, um weitere Schäden zu vermeiden.

FAQ zum Thema

Wie erkenne ich, dass meine Hausdrainage verstopft ist? Antwort: Anzeichen für eine verstopfte Hausdrainage können langsame Abflüsse, Gurgelgeräusche in den Rohren, übel riechende Abflüsse, Rückstau von Wasser oder sogar Wasseransammlungen im Keller sein.

Welche Ursachen können zu einer verstopften Hausdrainage führen? Antwort: Eine verstopfte Hausdrainage kann durch Ablagerungen wie Fett, Haare oder Seifenreste, Wurzeleinwuchs, verstopfte Fallrohre durch Blätter oder Schmutz sowie durch beschädigte oder verschobene Rohre verursacht werden.

Wie kann ich eine verstopfte Hausdrainage selbst reinigen? Antwort: Sie können eine mechanische Reinigung mit einer Rohrreinigungsspirale oder einem Rohrreinigungsschlauch versuchen. Führen Sie das Werkzeug vorsichtig in den Abfluss ein und drehen Sie es, um die Verstopfung zu lösen. Achten Sie darauf, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und angemessene Schutzausrüstung zu tragen.

Was kann ich tun, wenn die mechanische Reinigung nicht erfolgreich ist? Antwort: Wenn die mechanische Reinigung nicht funktioniert, können Sie einen chemischen Abflussreiniger verwenden. Beachten Sie jedoch, dass diese Produkte nicht immer effektiv sind und das Rohrsystem beschädigen können. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch und tragen Sie geeignete Schutzausrüstung.

Welche vorbeugenden Maßnahmen kann ich ergreifen, um Verstopfungen in der Hausdrainage zu vermeiden? Antwort: Vermeiden Sie das Entsorgen von fettigen oder öligen Substanzen im Abfluss, verwenden Sie Haarfänger in den Dusch- und Waschbeckenabläufen, reinigen Sie regelmäßig die Fallrohre von Blättern und Schmutz und lassen Sie einen Fachmann regelmäßige Inspektionen und Wartungen durchführen.

Wie kann ich feststellen, ob Wurzeln in meine Hausdrainage eingedrungen sind? Antwort: Ein Indiz für Wurzeleinwuchs sind wiederkehrende Verstopfungen oder langsame Abflüsse. Ein Klempner kann eine Kamera-Inspektion durchführen, um festzustellen, ob Wurzeln in den Rohren vorhanden sind.

Siehe auch  Kreative Ideen zur Steine-Aufbereitung: Nachhaltig und praktisch

Wie kann Wurzeleinwuchs in der Hausdrainage behoben werden? Antwort: Bei leichtem Wurzeleinwuchs können Sie spezielle Wurzelentfernungsmittel verwenden. Bei schwerem Wurzeleinwuchs ist es ratsam, einen professionellen Klempner zu konsultieren, der die Wurzeln mechanisch entfernen oder beschädigte Rohre reparieren kann.

Was sollte ich tun, wenn meine Hausdrainage durch große Ablagerungen oder Fremdkörper verstopft ist? Antwort: In solchen Fällen

ist es am besten, einen professionellen Klempner zu kontaktieren. Ein Fachmann verfügt über das richtige Werkzeug und die Erfahrung, um die Verstopfung effektiv zu beseitigen und mögliche Schäden zu minimieren.

Kann ich verhindern, dass meine Hausdrainage durch Blätter und Schmutz verstopft wird? Antwort: Ja, Sie können den Einbau von Fallrohrfiltern oder Laubfängern in Ihre Regenrinnen in Betracht ziehen. Diese Vorrichtungen verhindern, dass Blätter und Schmutz in die Hausdrainage gelangen und sie verstopfen. Es ist jedoch wichtig, die Filter regelmäßig zu reinigen, um eine optimale Funktion sicherzustellen.

Wie viel kostet es, eine verstopfte Hausdrainage professionell reinigen zu lassen? Antwort: Die Kosten für eine professionelle Reinigung der Hausdrainage können je nach Umfang der Arbeit, dem Schwierigkeitsgrad der Verstopfung und dem Stundensatz des Klempners variieren. Im Allgemeinen können die Kosten zwischen 100 und 300 Euro liegen. Es ist ratsam, mehrere Angebote einzuholen und die genauen Kosten mit dem Klempner zu besprechen, bevor Sie die Arbeit in Auftrag geben.

Wie oft sollte eine Inspektion stattfinden? Antwort: Es wird empfohlen, die Hausdrainage regelmäßig inspizieren zu lassen, insbesondere wenn Sie Anzeichen von Verstopfungen bemerken oder in einer Gegend mit häufigem Wurzeleinwuchs leben. Ein professioneller Klempner kann eine Inspektion durchführen und potenzielle Probleme frühzeitig erkennen, bevor sie zu größeren Schäden führen.

Gibt es spezielle Reinigungsmittel, die ich verwenden kann, um meine Hausdrainage sauber zu halten? Antwort: Es gibt spezielle Rohrreinigungsmittel auf dem Markt, die dazu beitragen können, Ablagerungen in der Hausdrainage zu reduzieren. Achten Sie jedoch darauf, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und diese Reinigungsmittel nicht übermäßig zu verwenden, da sie das Rohrsystem schädigen können. Es ist auch wichtig, umweltfreundliche Optionen zu wählen, wenn möglich.

Sollte ich meine Hausdrainage selbst reparieren, wenn sie beschädigt ist? Antwort: Bei ernsthaften Beschädigungen oder wenn Sie nicht über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, ist es ratsam, einen professionellen Klempner für die Reparatur zu beauftragen. Versuchen Sie nicht, komplexe Probleme selbst zu beheben, da dies zu weiteren Schäden führen kann. Ein Fachmann kann die Situation einschätzen und die geeigneten Reparaturmaßnahmen ergreifen.

Kann eine verstopfte Hausdrainage zu weiteren Schäden am Haus führen? Antwort: Ja, eine verstopfte Hausdrainage kann zu ernsthaften Schäden führen, wie z. B. Überschwemmungen von Kellern, strukturellen Schäden an Fundamenten, Schimmelbildung und sogar zu undichten Rohren. Es ist wichtig, das Problem so schnell wie möglich anzugehen, um teure Reparaturen und Folgeschäden zu vermeiden.

Wie kann ich langfristig verhindern, dass meine Hausdrainage erneut verstopft? Antwort: Neben der regelmäßigen Reinigung und Inspektion der Hausdrainage können Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um Verstopfungen zu verhindern. Vermeiden Sie das Entsorgen von nicht abbaubaren Materialien oder Fett im Abfluss, verwenden Sie Siebkörbe oder Haarfänger in den Abflüssen, halten Sie Fallrohre frei von Blättern und Schmutz und halten Sie Bäume und Sträucher fern von den Hausdrainagerohren.

Zusätzlicher Tipp: Es ist ratsam, einen Notfallplan für den Fall einer verstopften Hausdrainage zu haben. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie das Hauptabsperrventil schließen können, um das Wasser abzustellen, und halten Sie die Kontaktdaten eines zuverlässigen Klempners griffbereit, um bei Bedarf schnelle Hilfe zu erhalten.

Siehe auch  Haushaltsauflösung: Effektive Lösungen für Ihren Umzug

Es ist wichtig zu beachten, dass die hier gegebenen Antworten allgemeiner Natur sind und je nach individueller Situation variieren können. Bei schwerwiegenden Problemen oder Unsicherheit ist es immer ratsam, einen professionellen Klempner zu konsultieren, um eine genaue Diagnose und Lösung zu erhalten.

Wenn es zu einer Verstopfung im Abflusssystem des Hauses kommt, können ernsthafte Probleme wie Überschwemmungen, strukturelle Schäden und sogar Schimmelbildung auftreten. Es ist wichtig, das Problem frühzeitig zu erkennen und zu beheben, um teure Reparaturen und Folgeschäden zu vermeiden.

Was kann die Verstopfung verursachen?

Ablagerungen wie Fett, Haare und Seifenreste können die Verstopfung verursachen, ebenso wie Wurzeleinwuchs oder Verunreinigungen in den Fallrohren.

Welche Lösungen sind sinnvoll? – Tipps

Es gibt verschiedene Lösungen, um das Problem anzugehen, darunter die mechanische Reinigung mit speziellen Werkzeugen, die chemische Reinigung mit Abflussreinigern und die Inanspruchnahme professioneller Hilfe von Klempnern.

Wie kann ich Verstopfungen vorbeugen?

Eine regelmäßige Inspektion und Wartung der Abflusssysteme kann dazu beitragen, Verstopfungen vorzubeugen. Vorbeugende Maßnahmen wie das Vermeiden der Entsorgung von fettigen Substanzen oder nicht abbaubaren Materialien im Abfluss sowie das Reinigen der Fallrohre von Blättern und Schmutz sind ebenfalls wichtig.

Was kann ich im Notfall tun?

Im Notfall ist es hilfreich zu wissen, wie man das Hauptabsperrventil schließt, um das Wasser abzustellen, und die Kontaktdaten eines zuverlässigen Klempners griffbereit zu haben.

Quellen & Tipps zum Thema

Marko Frei