Ein schöner Garten – unsere Tipps für schnelle Fortschritte

Marko Frei

Ein schöner Garten - unsere Tipps für schnelle Fortschritte

Die meisten Gartenbesitzer träumen davon, ihre Besucher zum Staunen zu bringen. Ein schön angelegter Garten wird zum idealen Ort für die warmen Sommermonate. Allerdings sind ein paar Punkte zu beachten, damit das Projekt gelingt. Hier in diesem Artikel klären wir, was dafür wirklich notwendig ist.

Eine schöne Sitzgruppe schaffen

Im ersten Schritt geht es darum, im Garten gemütliche Sitzmöglichkeiten zu schaffen. Denn selbst der beste Außenbereich ist eigentlich nutzlos, wenn er nicht mal die Chance bietet, sich darin niederzulassen. Deshalb geht nichts über eine sinnvolle Sitzgruppe. Hierfür bietet sich natürlich die Terrasse an. Doch insbesondere in großen Gärten ist sie nicht die einzige Möglichkeit.

Alternativ besteht die Möglichkeit, einen zentralen Sitzplatz zu schaffen, zum Beispiel vor einem einladenden Gartenhaus. Wer das Glück hat und einen eigenen Teich im Garten besitzt, kann auch in dessen Nähe ein paar Sitzplätze schaffen. Das verschafft vor allem in der heißen Jahreszeit eine kühle Erfrischung.

Mit hübschen Pflanzen überzeugen

Passende Pflanzen dürfen natürlich in keinem Garten fehlen. Doch es ist wichtig, sie nicht wahllos auszusuchen. Denn nicht jedes Gewächs kann vor Ort gedeihen, schließlich sind die Blumen auf ganz spezielle Bedingungen angewiesen. Wer sich nicht sicher ist, was die richtige Auswahl ist, der lässt sich am besten beraten.

Die Auswahl der passenden Blumen beginnt aber nicht erst im neuen Jahr. Eigentlich können Vorbereitungen schon im Herbst des Vorjahres getroffen werden. Dann lassen sich Frühlingsblüher Zwiebeln setzen, die dann im neuen Jahr für einen netten Anblick sorgen. Auch Schneeglöckchen Zwiebeln sind eine gute Wahl. Sie können zwischen Februar und Mai blühen.

Siehe auch  5 außergewöhnliche Wohnorte, die Ihre Vorstellungskraft herausfordern

Zeit in die Pflege investieren

Mit einmaligen Arbeiten ist es nicht getan, wenn ein schöner Garten geschaffen werden soll, denn dieser erfordert eine ganze Menge Pflege. Nur wer am Ball bleibt und sich immer wieder um die Gewächse kümmert, erhält das ganze Jahr über ein schönes Gesamtbild. Diejenigen haben einen Vorteil, welche die Arbeit im Garten als ein Hobby begreifen und sich immer wieder gern nach draußen begeben. Denn Einsatz ist unbedingt erforderlich, um nach vorn zu kommen.

Für Licht sorgen

Wer sich von vielen anderen Menschen und ihren Gärten absetzen möchte, der kümmert sich um eine passende Beleuchtung. Denn nur wenige Menschen verfügen im Außenbereich über künstliches Licht. Mit ein oder zwei Außenanschlüssen und ein paar Solarlampen lassen sich aber sehr gute Effekte erzielen. Es lohnt sich also, hier ein eigenes Konzept in die Tat umzusetzen.

Marko Frei